Ausbildung Junghund

Wieviel darf ich meinem Junghund zumuten? 

(Empfehlungen gemäss Tierspital Zürich)

Welpen bis 4 Monate 

  • Suchen Sie regelmässig Kontakt mit anderen Hunden (sofern geimpft).
  • Ihr Junghund sollte auch möglichst mit Hunden gleicher Grösse und gleichem Alter spielen können. Die Spielzeit darf 15 Minuten nicht überschreiten.
  • Es ist besser, mit dem Hund spazieren zu gehen, als ihn unkontrolliert herumtoben zu lassen. Dabei muss aber aufgepasst werden, da sich Hunde leicht überschätzen und dem Alpha-Tier (Besitzer) bis zur Erschöpfung hinterher laufen.
  • Gehen Sie maximal 15 Minuten an der Leine laufen.
  • Springen kann die Gelenke überlasten und ist somit (va. abwärts) verboten.
  • Treppenlaufen: nur wenige und flache Stufen .


 
Junghunde 4 - 8 Monate

  • Die Spaziergänge können langsam bis zu maximal 1 Std. gesteigert werden.
  • Fördern Sie das wilde Toben mit anderen Hunden nicht! Durch die unkontrollierten Bewegungen können Schäden am Muskel- und Gelenksapparat entstehen.
  • Lassen Sie Ihren Hund mit gleich grossen Hunden spielen.
  • Zügiges Laufen ist bis zu 30 Minuten lang erlaubt.
  • Das Treppenlaufen sollte kontrolliert ablaufen (an der Leine, Sprünge vermeiden)
  • Unterstützen Sie ihren Hund, wenn er Schwimmen will (fördert Muskelaufbau, schont die Gelenke).


 
Allgemeines

  • Die Anforderungen sollten langsam gesteigert werden.
  • Wählen Sie Spazierrouten, die Sie abbrechen können (kleine Runden).
  • Anzeichen für Müdigkeitserscheinungen sind: Absitzen, Hinterher-Trotten.
  • Es ist besser, mehrmals am Tag einen kurzen Spaziergang, als 1x einen langen zu machen.
  • Gleichmässige Bewegung ist besser als abrupte.
  • Achten Sie auf griffige Bodenbeläge.
  • Behalten Sie Ihren Hund bis zum Alter von 18 Monaten gewichtsmässig an der unteren Grenze.
  • Die Ernährung sollte ausgewogen sein. Kalziumzusätze sind zu vermeiden, ausser auf Verschreiben Ihres Tierarztes.
  • Joggen und Fahrradfahren sollte erst mit dem erwachsenen Hund gemacht werden.
  • Motivieren Sie Ihren Hund niemals zum Weiterspielen, wenn er von selbst aufgehört hat (Kinder!).